18.-20.6.2020

 

Habitat / Baustelle

Gruppenausstellung von Anna Pelz (vertreten auf kunstabhinterhof.at<> Laura Schlagintweit <> Lisa Enöckl <> Lukas Eisenhuber <> Mirjam Papouschek <> Theres Jekal-Selbig

Baustellen prägen das Stadtbild kurz- sowie langfristig und sind in begrenztem Rahmen ein Ort für Umstrukturierung im Kleinen wie auch im Großen. Sie dienen der Erschaffung oder Erhaltung von Nützlichem, oder auch Schönem, aber werden dennoch oft als unangenehm empfunden und nur am Rande wahrgenommen.

In „Habitat / Baustelle“ werden diese chaotischen, aufgerissenen Orte der urbanen Welt nun zu Schauplätzen zwischen U- und Dystopie.

Mit unterschiedlichsten Medien wie Gemälden, analogen Fotografien, Texten und Objekten wird das „Habitat“ Baustelle untersucht. Die in diesen Orten zu findenden Kombinationen aus zerrüttenden Materialien, Gegenständen und Strukturen laden ein zur Projektion und Interpretation.

Anna Pelz