21.-22.9.

 

Die Schöne wird für 2 Tage zu einem Ort beschleunigter und geballter Ausstellungspraxis!

Network DREISECHSFUENF ist ein Mini-Festival, zu dem Kollektive, Kurator*innen und Künstler*innen aus dem Netzwerk, das sich in den letzten zwei Jahren gebildet hat eingeladen wurden, etwas beizutragen.

DREICHSECHSFUENF ist eine offene Plattform für den künstlerischen und kulturpolitischen Diskurs. Kunstprojekten wird Raum zur Verfügung gestellt und und Menschen diverser kultureller Hintergründe werden gezielt mit eingebunden, bekommen die Möglichkeit dazu, sich zu präsentieren und dabei intensiv die wechselnden Räumlichkeiten zu nutzen.

Das Projekt fördert die professionelle Auseinandersetzung von Künstler*innen und Kurator*innen und ermöglicht einen neuartigen Zugang zur Kunst.


Öffnungszeiten:
21/09/18: 19:00-02:00
22/09/18: 15:00-02:00

Eintritt: freie Spende
(empfohlener Betrag: 5 euro, die Einnahmen gehen zur Gänze an die Künstler*innen)

PROGRAMM

21.09.18: Exhibition Opening, Performances + live Musik / Party

19:00 Black work on white background - Performance von Željka Aleksić
20:00 Selbstausbeutelungsperfomance der Grillhendl Rotation Crew

20:45 STAND-IN for OBRA - The Remains — Performance von Aiko Kazuko Kurosaki und Petra Paul (OBRA / EOP)
21:30 live Musik von STEFFKO - feat. Kathi Power und Michael Naphegyi
22:00 - 00:00 Dj set by Frau Hofmann

00:00 - 02:00 Dj set by Martin Freudentanz

22.09.18: Talks, Performances + live Musik / Party — Doors open at 15:00
19:00 more than one - Performance von grundsteinsieben

20:00 Browser Amnesia - AV Performance von Stefano D’Alessio

22:00 Bühnentier - Performance von Johannes Rass
22:00-02:00 hosted by unsafe + sounds festival

Superskin live

Dj set by maRie cheRie

******

beteiligte Künstler*innen, Kurator*innen und Kollektive:
 

Offerus Ablinger
Žarko Aleksić & Jelena Micić
Željka Aleksić

Florian Appelt

ARCC.art

maRie cheRie
Dessous

Stefano D’Alessio
EOP

Lena Freimüller / Flux 23
Martin Freudentanz 

Grillhendl Rotation Crew
grundsteinsieben
Hagendorfer
Frau Hofmann

Song Jing
Aiko Kazuko Kurosaki
Lluís Lipp
David Mase

Georgij Melnikov

Michael Naphegyi
OBRA
Patrick O’Donoghue

Konrad Pannagger
Petra Paul
Exkollektiv perlimpinpin

Lukas Ponyboy
Kathi Power
Precarium
Johannes Rass
E.A. Sattler
Elisabeth Schafzahl
Tatjana Schmidt
Martin Schnabl
Jeanot Schwarz

Anastasia Soutormina
STEFFKO

Superskin
unsafe + sounds festival

Philipp Wegan

u.v.m.

http://www.dreisechsfuenf.com/
www.facebook.com/DREISECHSFUENF

 

DREISECHSFUENF