21.-23.3.2019

 

«Inbetweens»

Die in der Ausstellung vertretenen jungen Positionen schaffen neue Räume und erkunden unterschiedliche Beziehungsformen, die die Realität der Intimität und die Mechanismen hinter der Konstruktion der Identität hinterfragen. Dabei gehen sie der Frage nach:

Kann Photographie als Werkzeug des Zwischenmenschlichen und der Intimität verwendet werden, um Beziehungen einzufangen und zu begreifen?

mit Arbeiten von

  • Tina Bauer

  • Jurgis Gecys

  • Elodie Grethen

  • Caroline Haberl

  • Simon Lehner

  • Keno Meiners

 

Details folgen!

Foto: (c)Elodie Grethen

 

Inbetweens