Museum der Migration

Ausstellung
21./23.2.2020

 

Die Geburt des Museums der Migration
Ausstellungseröffnung und Performances

Obwohl Arbeits- bzw. Wirtschaftsmigration, Flucht, Vertreibung und globale Mobilität zu den dominierenden Phänomenen des 20. und 21. Jahrhunderts gehören, sind sie keineswegs ebenso dominierende Themenbereiche in staatlich finanzierten Museen. Darum veranstaltet das Kollektiv MUSMIG eine wissenschaftsaktivitische Ausstellung zu einem immer noch utopischen aber grandiosen Exponat: dem Museum der Migration.

Vernissage: Fr 21.02.2020 19h-Open End

Finissage: So 23.02.2020 11-14h

Detailinfos: textfeldsuedost.com/musmig-museum-der-migration

Museum der Migration