Eva Wolfram-Ertl ist Malerin und Psychoanalytikerin.
Durch ihr künstlerisches Werk hindurch untergräbt sie den Mythos des Genies, der in beiden Disziplinen, der bildenden Kunst und der Psychoanalyse, mitschwingt. 
In ihrer Malerei übersetzt sie das zutiefst unmittelbare Erleben der Kindheit in ein Spiel der gegenwärtigen Unvernunft.
Kindermärchen werden entzaubert und enthüllen sich als der Wunsch, eine Fantasie möge sich erfüllen.
Wolfram-Ertls OEuvre umfasst Abstraktion und Figuration, Malerei und Zeichnung, Symbolismus und Automatismus. All das vereinigt sie zu einem eigenen Gestus.

Out of Character - Eva Wolfram Ertl / 3.11.2016